Search
  • Maximiliane Basile

Optimierung von Thermos mit Photovoltaik-Anlage

Updated: Apr 18

Schlossstrasse 16, 3098 Köniz



Was versteht man unter «EVO»?


Bei dieser unbewohnten Sanierung entschied sich die Bauherrschaft das Gebäude energetisch für die Zukunft zu rüsten.

Einerseits wurde für die Badsanierung unser System Thermos für die dezentrale Produktion von Warmwasser via Kleinstwärmepumpe und integrierter Wohnungslüftung mit Wärmerückgewinnung eingesetzt. Andererseits wurde auf dem Dach eine Photovoltaik-Anlage zur Produktion von Solarstrom installiert. Diese Kombination hat den Vor-teil der Eigeneverbrauchsoptimierung «EVO».



Wie funktioniert diese gesteuerte Optimierung?

Bei viel Sonne produziert die PV-Anlage entsprechend viel Strom. Damit diese Energie nicht verloren geht, erwärmen wir mit Thermos das Warmwasser auf 65°C anstelle der normalen 60°C. Diese zusätzlichen 5°C helfen uns, das Warmwasser länger auf der gewünschten Temperatur zu halten, ohne treuen Strom vom Netz beziehen zu müssen. Gleichzeitig muss überschüssiger Solarstrom nicht wieder ins Netz abgeben werden. Diese Optimierung nennt man «EVO». Die Synergien werden energieeffizient und ökonomisch genutzt und umgesetzt.





Fakten und Daten


AUSFÜHRUNG 2020

UNBEWOHNTE SANIERUNG

SWISSFRAME THERMOS

3 STOCKWERKE

6 BADEZIMMER


11 views0 comments

Recent Posts

See All